close

FAQ - HeadSTEP

Es gibt 2 verschiedene iCAST Masken (Maxi und Micro), was sind deren Vorteile bzw. Unterschiede?

Die thermoplastische Maske in Microperforation ist stärker, die Löcher sind kleiner. Daher ist eine exakte Re-Positionierung des Patienten möglich. Die thermoplastische Maske mit Maxiperforation ist aufgrund der größeren Löcher angenehmer für den Patienten. Erfahrungshalber benutzen 50% unserer Kunden nur Micromasken, während 30% unserer Kunden eine Mischung aus 70% Micro und 30% Maxi Masken verwenden, die restlichen 20% unserer Kunden verwenden nur Masken mit Maxiperforierung.

 

Wie genau ist der HeadSTEP? Unterscheiden sich die Werte zwischen Micro und Maxi Masken ?

Unter normalen Umständen beträgt die Genauigkeit des HeadSTEP 1-5 mm. Publikationen belegen die Genauigkeit unseres Produktes. Der Unterschied zwischen Micro und Maxi Masken beträgt ca. 2 mm.

 

Was ist die ideale Aushärtungszeit der Maske?

Nachdem Sie die Maske aus dem Wasserbad entnommen haben, hat sie ca. 37°C, also fast Körpertemperatur. Die Maske kühlt ab, erhärtet nach dem Formen und wird so zur starren Replikation des Patienten. Die Maske sollte mindestens 5 Minuten auf dem Patienten bleiben, wird sie früher abgenommen, ist ein Schrumpfen möglich.

 

Kann die Maske während des Behandlungszyklus schrumpfen? Wenn ja, wie kann das vermieden werden?

Die Maske schrumpft nur sehr wenig bis gar nicht. Sollten Sie ein Schrumpfen feststellen, entfernen Sie die Distanzplatte, welche sich unter dem HeadSTEP Kissen befindet. Diese Methode ergibt 2 mm mehr Raum für den Patienten. Sollte der Patient Schwellungen haben, kann ebenso die Distanzplatte entfernt werden. Wenn der Patient an Gewicht verloren hat, kann ein weitere Distanzplatte unter das Kissen gelegt werden, um weitere 2 mm zu erhöhen.

 

Ist das thermoplastische Material biologisch abbaubar?

Ja

 

Was ist die ideale Temperatur des Wasserbades?

Das Wasserbad sollte 65°C / 149°F haben und nicht 80°C / 176°F übersteigen.

 

Wie können Masken markiert werden?

Unsere Kunden verwenden üblicherweise Klebstreifen auf der Maske und markieren diese mit einem wasserfesten Stift.

 

Wie können Bauchlage-Patienten abgeformt werden?

Für Bauchlage-Patienten gibt es 2 Möglichkeiten:

1) Benützen Sie ein Bauchlagerungskissen und formen Sie die Maske am Hinterkopf des Patienten, während er sich in Bauchlage befindet.

2) Formen Sie die Maske, während sich der Patient in Rückenlage befindet, mit Hilfe des ProneSTEP, ein Zusatz zum HeadSTEP System.

 

Was sind die Vorteile des ProneSTEP gegenüber dem Bauchlagerungskissen?

Der ProneSTEP erfordert zwar mehr Zeitaufwand und Erfahrung, er ist jedoch aufgrund der Nasenformung des Patienten präziser. Wenn eine Strahlentherapie nur wenige Bauchlagerungspatienten im Jahr hat, wird ein Bauchlagerungskissen empfohlen.

 

Wie viele iCASTs werden für ein System empfohlen?

Ca. 40 Maxi Kopf, 60 Micro Kopf und 50 Micro Kopf-Schulter.

 

Was ist die Lieferzeit für Ersatzteile und thermoplastische Masken?

1 bis 2 Wochen.

 

Kann der Glasfaser HeadSTEP nur im MRI Scanner oder auch auf dem Linac verwendet werden? Ist es möglich, denselben iCAST Rahmen im CT Scanner zu verwenden?

Das Glasfaser-System sollte nur im MRI Scanner verwendet werden, da die Glasanteile Artefakte im CT Scanner und beim Linac verursachen. Ein iCAST Rahmen kann im MRI, CT und auf dem Linac verwendet werden.

 

Gibt es Höheneinstellungen für den Glasfaser HeadSTEP?

Der Glasfaser HeadSTEP ist flach erhältlich oder mit Höheneinstellungen, das Standardsystem hat Höheneinstellungen.

 

Wann wird ein Keilpolster verwendet?

Der Keilpolster wird verwendet, um eine geringe Überstreckung für Kopf- und Halsbehandlungen zu ermöglichen. Er wird unter das Standardkissen gelegt, um das Kinn zu erhöhen. Sollte noch mehr Erhöhung erforderlich sein, kann er zusammen mit einem Überstreckungskissen verwendet werden. Der Keilpolster soll mit der beschrifteten Seite zum Patienten hin zeigen.

 

Vorschläge für ideale Bestrahlungen?

Verwenden Sie einen HeadSTEP flach. Sollte dieser nicht verfügbar sein, ist es möglich, durch die Höheneinstellungen zu bestrahlen, da diese aus Hartplastik sind. Es wird jedoch nicht empfohlen, durch die Metallteile der Höheneinstellungen zu bestrahlen.

 

Kann das HeadSTEP System bei einem CT verwendet werden?

Ja

Kontakt
IT-V
Innovative Technologie Völp
Exlgasse 20a
6020 Innsbruck
Service und Support
International - Back Office
Elisabeth Entner
Service und Support
Deutschland Mitte/Süd/CH
Boris Jäger
Service und Support
Deutschland NRW
Kerstin Grings
Service und Support
Deutschland Süd/AUT
Markus Völp
Service und Support
Deutschland Ost
Anja Munk
Service und Support
Deutschland Nord/Ost
Rudi Schröder
Nehmen Sie Kontakt auf: