close

ProSTEP Systeme

System ProSTEP ABS

Das System ProSTEP ABS wurde zur Lagerung der unteren Extremitäten und der Hüftregion enwickelt. Es ermöglicht 17 verschiedene Längspositionen und 10 indexierte Winkelpositionen. Bestehend aus:
ProSTEP Baseplate (P1017-427)
Sliding bed for the ProSTEP (P1017-580)
KneeSTEP ABS (P1017-180 / -187)
KS Elevation block (P1017-184)

ART.-NR.
P10107-780
System ProSTEP ABS
P10107-782
System ProSTEP ABS low
System ProSTEP Carbon

Das System ProSTEP Carbon wurde zur Lagerung der unteren Extremitäten und der Hüftregion enwickelt. Es ermöglicht 17 verschiedene Längspositionen und 10 indexierte Winkelpositionen. Bestehend aus:
ProSTEP Baseplate (P1017-427)
Sliding bed for the ProSTEP (P1017-581)
KneeSTEP Carbon (P1017-181)
KS Elevation block (P1017-184)

ART.-NR.
P10107-781
System ProSTEP Carbon
System ProSTEP short

Das System ProSTEP Short wurde zur Lagerung der unteren Extremitäten und der Hüftregion enwickelt. Es ermöglicht 17 verschiedene Längspositionen und 10 indexierte Winkelpositionen. Bestehend aus:
ProSTEP Baseplate Short (P1017-438)
Sliding bed for the ProSTEP (P1017-580 / -581)
KneeSTEP ABS (P1017-180 / -181)
KS Elevation Block (P1017-184)

ART.-NR.
P10107-788
System ProSTEP Short ABS
P10107-796
System ProSTEP Short Carbon
System HeelSTEP

Das System HeelSTEP wurde zur Lagerung des Fersenbereichs entwickelt. Durch integrierte röntgendichte Marker und Lasermarkierungen eignet er sich hervorragend für jegliche computergestützte Planungen. Der gesunde Fuß kann bequem außerhalb des Strahlungsfeldes gelagert werden.

ART.-NR.
P10107-728
System HeelSTEP
P10107-731
System HeelSTEP Light

ProSTEP Systeme simple steps

Step 1

Legen Sie den ProSTEP auf den Behandlungstisch.

Step 2

Wählen Sie die passende Beineinstellung indem Sie den Schlitten des FeetSTEP auf den Patienten einstellen.

Step 3

Wählen Sie die passende Position des KneeSTEP. Falls notwendig, verwenden Sie den Erhöhungsblock zur Höhenverstellung.

Step 4

Wählen Sie die passende Fußeinstellung indem Sie den Winkel des FeetSTEP Schlittens auf den Patienten einstellen.

Step 5

Positionieren Sie den Patienten auf dem ProSTEP.

Komponenten

Komponenten
Kontakt
IT-V
Innovative Technologie Völp
Exlgasse 20a
6020 Innsbruck
Service und Support
International - Back Office
Elisabeth Entner
Service und Support
Deutschland Mitte/Süd/CH
Boris Jäger
Service und Support
Deutschland NRW
Kerstin Grings
Service und Support
Deutschland Süd/AUT
Markus Völp
Service und Support
Deutschland Ost
Anja Munk
Service und Support
Deutschland Nord/Ost
Rudi Schröder
Nehmen Sie Kontakt auf: